Conankündigung: Tiefenwacht 1 – Erster Rosenkonvent und Hoftag der Dornen

Erschöpft strich sich Tenja die Haare aus dem Gesicht. Es war fast dunkel, doch zum Verschnaufen blieb noch später Zeit. Jetzt mussten diese Balken endlich an die Baustelle kommen. Sie trieb Bruno mit einem aufmunternden Zungenschnalzen an, und der Ochse ließ sich brummend herab, ein wenig schneller zu werden.
Im schwindenden Licht machten sich die Umrisse des Haupthauses imposant vor dem dunkler werdenden Himmel aus. Bald schon würde die Baustelle beendet sein.
Sir Lion von Eisenforst, der Herr von Tiefenwacht, hatte sich bereit erklärt, hier am Ende des Jahres zahlreiche Gäste zu beherbergen. Karl Weber, der Archon selbst, wollte hier Hoftag halten. Einladungen waren an alle Lehen des Reichs der Rosen versendet. Seit Wochen liefen die Arbeiten auf Hochtouren, um endlich die letzten Arbeiten abzuschließen. Der Hospitalflügel und die Wirtschaftgebäude waren bereits fertig, doch dem Haupthaus fehlte noch immer das Dach.
Beim Abladen der Balken hatte Tenja Zeit, Bruno mit Heu zu füttern. Der Verwalter des Anwesens kam auf den Hof und grüßte sie. Sie plauderten einen Augenblick miteinander.
„Ist denn schon bekannt, wann die Herrschaften hier eintreffen?“ fragte sie neugierig, denn sie würde zu gerne einen Blick auf den Archon und die Vögte und Barone der Lehen werfen.  Doch der Verwalter schüttelte lächelnd den Kopf.
„Nein, das wird auch noch ein Weilchen dauern“, antwortete er, „vermutlich werden sie nur wenige Tage hier bleiben. Der Archon hält Hof, und es sollen alle die Möglichkeit haben, ihre Anliegen vorzutragen. Außerdem wird er wohl selbst noch die eine oder andere Neuigkeit mitteilen.“
„Und was genau ist dieser Konvent?“, hakte Tenja nach, „ich habe irgendwas von den Heilern drüben gehört, die kleine Nari ist schon ganz aufgeregt deswegen.“ Der Verwalter schmunzelte.
„Der Konvent soll den Lehen und den Einwohnern den Raum und die Zeit geben, einander besser kennen zu lernen und auch zu zeigen, was ihre Lehen besonders macht. Außerdem haben die Heiler irgendetwas vor, und Sir Lion will den Aquaschrein endlich weihen lassen.“ Er hob die Schultern. „Wer weiß, was den Herrschaften noch so alles einfällt? Bald werden wir es sehen.“

OT-Infos:
Wir möchten vom 10.-12. November 2017 zum ersten Konvent der Rosen einladen, einem Ambientecon mit kleinem Programm. Der Hintergrund des Cons ist, unseren Reichseinwohnern die Möglichkeit zum Austausch und internem Spiel zu geben. Außerdem wird der Archon seinen ersten offiziellen Hoftag in diesem Rahmen abhalten.
Das Con richtet sich in erster Linie an Einwohner im Reich der Rosen, an Vertreter aller Lehen, und an enge Freunde des Reichs sowie Vertreter der Elementarvölker. Wir bitten deswegen um Verständnis, dass Reichseinwohner ein Voranmelderecht genießen. Außerdem möchten wir versuchen, alle Lehen gleichermaßen zu berücksichtigen, weswegen es sein kann, dass wir bei einigen Lehen nicht alle Anmeldungen sofort durchwinken können, da wir nur begrenzten Platz zur Verfügung haben.
Die Burg Waldmannshausen ist eine ehemalige Wasserburg in der Nähe von Limburg. Wir bieten ein Wochenende mit Vollverpflegung und Unterkunft in Mehrbettzimmern. Die Burg ist sehr ambientig, und wir wollen versuchen, den Lehen genug Platz einzuräumen, um sich den anderen angemessen zu präsentieren.
Wir sind offen für Programmpunkte, die die Lehen selbst einbringen möchten. Von unserer Seite gibt es neben dem Hoftag des Archons nur kleine Programmpunkte, vor allem für Heiler, die Interesse an der Institution der Reichsheilerschaft haben. Genauere Informationen zu weiteren Punkten werden im Laufe des Jahres noch bekannt gegeben.

Hier nochmal die wichtigsten Infos:
Wann: 10.-12.11.2017
Wo: Burg Waldmannshausen, Elbtal
Kosten: SC bis 01.07.17: 75€, bis 01.11.17: 80€, danach gilt als Conzahler + 15€
GSC (nur nach Absprache): 55€
Verpflegung: Vollverpflegung inkl. Kaffee, Tee und Wasser, alles weitere an Getränken ist selbst mitzubringen (wir werden keine Taverne stellen können).
—–
Achtung, dieses Con ist eine Siedlercon auf dem Kontinent Mythodea. Es gilt das Regelwerk von Mythodea sowie DKWDDK. Die Veranstaltung ist eine Ambientecon, trotzdem behalten wir uns vor, bei unbekannten Spielern einen Charakterbogen anzufordern.
Bitte beachtet außerdem, dass die Con im Reich der Rosen spielt. Orks, Drow und Chaosanhänger werden im Reich nicht gern gesehen und ggf. feindselig behandelt, solange sie kein offizielles mythodeanisches Amt ausüben. Mehr zu diesem Thema ist hier zu finden: Das Reich der Rosen

Anmeldung unter: https://goo.gl/forms/KHBP0zvcfpdII1yk1 (google-Formular)
Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier: agbs-tiefenwacht. Mit dem Ausfüllen der Anmeldung erkennt ihr diese an.
Orga-Kontakt: tiefenwacht@gmx.de (Suse/Myrea)

Schöner spielen mit dem Heiler (2/2) ist online!

Im letzten Beitrag habe ich ausführlich darüber gesprochen, was Verletzte machen können, um das Heilerspiel zu bereichern. Aber natürlich gibt es für die Heilerspieler genauso viele Dinge zu bedenken – sogar noch ein paar mehr. Heilerspiel: Die Seite des Heilers -1- Das habe ich im ersten Teil bei den Verletzten schon erwähnt: Fragt, was ihr […]

über Schöner spielen mit den Heilern (2/2) — ConQuest-Blog

Schöner spielen mit den Heilern (1/2) — ConQuest-Blog

Eine tobende Schlacht. Die Armee der Untoten hat die Siedler in einen Hinterhalt gelockt. In einer einzigen konzentrierten Aktion haben sie die zahlenmäßig weit unterlegenen Gegner überrannt, niedergemacht, was niederzumachen war, und sich sofort in den nahegelegenen Wald zurückgezogen. Und nun liegen sie da, überall verstreut, und schreien nach Hilfe. Das ist die Stunde der […]

über Schöner spielen mit den Heilern (1/2) — ConQuest-Blog

Ein Gastbeitrag von mir über das Heilerspiel auf Cons – Danke an das Live Adventure-Team für die Plattform!

Es kam ein Siedler zum Ouai

aus der Feder von Sir Lion von Eisenforst

 

Es kam ein Siedler zum Ouai
Und er kam mit einer Frage
Auf die er sofort `ne Antwort braucht
Das sei ja der Ouai Aufgabe.

„Was sind das für komische Tupfen,
Die hab ich da hinten geseh‘n?“
–          „Wo genau ist denn ,da hinten‘?“
Die sind auf der Wiese und grün.“
–          „Beschreib sie doch mal etwas näher.“
„Na, die sind so fluffig und klein.“
–          „Gibt’s die auch noch in anderen Farben?“
„Weiß ich doch nicht, kann aber sein.“
–          „Das sind uns‘re Kräuter…“

 Es kam ein Siedler zum Ouai…

„Verrat mir, wer diese Frau ist,
Sie trug ein weißes Kleid!“
–          „Wo ist dir die Dame begegnet?“
„Auf dem Weg an mir vorbei geeilt.“
–          „Trug sie denn was Besonderes bei sich?
Vielleicht einen Bogen und Pfeil?“
–          „Darauf hab ich gar nicht geachtet,
Ich fand nur, ihr Vorbau war geil!“
–          „Frag mal bei Haus Fono…“

Es kam ein Siedler zum Ouai…

„Sag mal, wo ist denn Kaleaaah?“
Fragt der Siedler mit glasigem Blick.
–          „Wo hast du die Frau denn gesehen?“
„Wieso Frau? Ich mein‘ doch ’nen Typ!“
–          „Woher kennst du denn diesen Herren?“
Fragte der Ouai sehr verblüfft.
„Na hömma, den kennt doch wohl jeder,
Den ham‘ die so komisch geprüft!“
–          „Ach, du meinst Karl Weber…“

Es kam ein Siedler zum Ouai…

„Was ist denn das eckige Ding da,
Das steht so schwarz-golden da rum?“
–          „Wo hat dieses Ding denn gestanden?“
„Auf dem Boden, in diese Richtung!“
–          „Sag mir, wie viele Ecken das Ding hat.“
„Ich glaube, es waren drei.“
–          „Stand es vielleicht hinter `ner Mauer?“
„Ja, und Untote war’n auch dabei!“
–          „Die Siegelpyramide…“

Es kam ein Siedler zum Ouai…

„Wer ist die Frau mit roten Haaren
Die steht bei den Wichtigen rum?“
–          „Wo hast du die Frau denn gesehen?“
„Auf dem Schlachtfeld, die Frage ist dumm!“
–          „Was trug die Frau denn für Bekleidung?“
„Bronzeplatte auf grünem Kleid“
–          „Sah man bei ihr vielleicht auch Nuram?“
„Die Böppel? Weiß ich nicht, tut mir leid.“
–           „Du sprichst von Johanna …“

Es kam ein Siedler zum Ouai…

Dies Liedlein, das ist hier zu Ende
Glaubt ihr denn, es braucht ne Moral?
Bei all diesen schwierigen Fragen
Die für die Ouai eine Qual?
Drum will ich’s mit einer versuchen,
Auch wenn sie vielleicht jemand stört,
Ich werde sie auch recht kurz halten,
Drum sperrt die Ohr‘n auf und hört:
Dummer, dummer Siedler…

Und kommt ein Siedler zum Ouai
Und sei’s auch mit der dümmsten Frage
Bekommt er jederzeit `ne Antwort drauf
Denn das ist der Ouai Aufgabe!

Spezial-Refrain:

Es kam ein Ouai zum Ouai
Und er kommt mit einer Klage
Mir hört heut wieder keiner richtig zu!
Die Siedler sind ’ne echte Plage …

 

(c) Jan Breimer

Willkommen

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog! Hier soll sich alles rund um das große Thema Liverollenspiel drehen, das einen nicht unbedeutenden Teil meiner Freizeit einnimmt. Das Blog soll ein Sammelsurium verschiedener Bereiche rund um dieses wunderbare Hobby werden.Ich freue mich über Kommentare oder Verlinkungen zu anderen Blogs und Websites.

Viel Spaß beim Lesen!